Kontakt

Das Sparrendach

Das statische System

Bestandteile des Sparrendachs sind mehrere parallel nebeneinander angeordnete Gebinde (Sparrenpaare). In den Firstpunkten müssen sie kraftschlüssig miteinander verbunden werden. Zusammen mit der darunter liegenden Decke bildet jedes Sparrenpaar ein unverschiebliches Dreieck. Die Lastverteilung erfolgt über die Sparrenauflager. Dort werden die Druckkräfte in Horizontal- und Vertikalkräfte zerlegt und in die Außenwände bzw. die Decke eingeleitet.

Sparrendach

Typische Merkmale

  • stützenfreie Überspannung des gesamten Dachraums möglich
  • optimal geeignet für Dachneigungen von 30-60° und Spannweiten von 8-10 m
  • freie Sparrenlänge max. 7 m
  • Sparrenabstände 75-100 cm
  • Ausbildung großer Dachüberstände nur in Verbindung mit speziellen konstruktiven Maßnahmen
  • Der Einbau von Dachfenstern und Gauben, die breiter als der jeweilige Sparrenabstand sind, erfordert aufwändige konstruktive Maßnahmen.
  • Die Ausführung bei verwinkelten Dachflächen ist schwierig.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG
Anzeige entfernen